Benutzeranleitung

Händler-Journey – Vorschlag

Die neue Händler-App für den Defender soll den Verkaufsprozess beim Händler unterstützen. Ihre Funktionen heben wichtige Aussagen über das Fahrzeug und dessen Botschaften hervor und unterstützen sie. Dabei gibt es zwar keine lineare Journey, wohl aber einen Vorschlag für eine Händler-Journey, der unten erläutert wird.

>> Klicken Sie hier, um das Trainingsvideo anzusehen.

1. Stellen Sie vor einer Demonstration sicher, dass die App installiert und freigeschaltet ist (Schritte der Installationsanleitung ausführen).

2. Zeigen Sie dem Kunden den Film, der beim Starten der App abgespielt wird. 

3. Erläutern Sie dem Kunden, dass er, wenn er möchte, die App über den jeweiligen Appstore auf sein eigenes Gerät herunterladen kann.

4. Erklären Sie dem Kunden auch, dass er die App dann mithilfe eines QR-Codes freischalten kann, den er bei Ihnen erhält. Dann kann der Kunde sein Fahrzeug vollumfänglich konfigurieren, und zwar beim Händler im Showroom oder von zu Hause aus. Dies können Sie in Ihre Verkaufsgespräche mit Kunden einbinden.

5. Präsentieren Sie den Bildschirm für die Konfiguration des Exterieurs des Fahrzeugs. Beginnen Sie im Studiomodus, sodass der Kunde das Fahrzeug ohne Augmented-Reality-Funktion konfigurieren kann.

6. Führen Sie den Kunden durch die verschiedenen Konfigurationsoptionen. Nutzen Sie die Konfigurationsschaltfläche dafür:

    1. Fahrzeuge
    2. Zubehörpakete
      1. Reden Sie bei dieser Option über Lifestyles. Wohnt der Kunde in der Stadt? Fährt er gern aufs Land? Ist er unternehmungslustig?
    3. Modelle
    4. Lackierungen
    5. Räder
    6. Dach in Kontrastlackierung
    7. Lifestyle-Kollektion
      1. Muss der Kunde Lifestyle-Produkte ergänzen?

7. Wenn die Konfiguration abgeschlossen ist, drücken Sie im Personalisierungsbereich auf die „Häkchen“-Schaltfläche. Lassen Sie den Kunden mit der Kamera um das Fahrzeug gehen, während Sie wichtige Details über den Zoom vergrößern. 

8. Wenn Sie sich im Showroom befinden, setzen Sie das Fahrzeug in die AR-Umgebung. Sorgen Sie für ausreichend Platz (Größe des Fahrzeugs) und vergrößern Sie das Fahrzeug auf 100 %, sodass der Kunde drumherum laufen kann und eine Vorstellung von der vollen Größe erhält. 

9. Während sie sich gemeinsam das Heck des Fahrzeugs ansehen, drücken Sie auf „HECKKLAPPE ÖFFNEN/SCHLIESSEN“, um den Laderaum zu betrachten. Wenn Sie eine der Lifestyle-Kollektionen hinzugefügt haben, werden hier jetzt verschiedene Gegenstände im Kofferraum eingeblendet.

10. Nachdem Sie sich gemeinsam das Fahrzeug angesehen haben, drücken Sie auf die Schaltfläche „GELÄNDEANSICHT“. Damit wird ein Menü aufgerufen, über das Sie dem Kunden das konfigurierte Fahrzeug in Aktion im Gelände präsentieren können.

11. Ist die Animation beendet, drücken Sie auf die Schaltfläche mit der Bezeichnung des abgespielten Geländes, um in ein anderes Gelände zu wechseln.

12. Drücken Sie auf die Schaltfläche „TEILEN“, um ein Bild von dem konfigurierten Fahrzeug aufzunehmen. Sie könnten das Gespräch damit fortsetzen, dem Kunden anzubieten, ihm das Bild zu senden. Richten Sie dafür Ihre E-Mail-Adresse auf dem Gerät ein. Wie Sie das tun, erfahren Sie in der Anleitung des Geräteherstellers.

13. Rufen Sie das Hauptmenü auf und wählen Sie „INTERIEUR“ aus.

14. Es wird eine 360-Ansicht des Fahrzeuginnenraums angezeigt. Regen Sie den Kunden dazu an, sich umzusehen: über die „Hotspots“ erhält er mehr Informationen über wichtige Merkmale des Interieurs, mit der Schaltfläche „PERSONALISIEREN“ kann er sich verschiedene Verkleidungen und Konfigurationen ansehen.

15. Über die Schaltfläche „ANSICHT AUSWÄHLEN“ lassen sich die verschiedenen Sitzkonfigurationen visualisieren. Der 110 hat drei Sitzreihen, und der 90 hat zwei.

16. Um bei der Demonstration von Exterieur und Interieur die Leistungsfähigkeit des Fahrzeugs anzusprechen oder Fragen zu initiieren, rufen Sie die Bereiche „MERKMALE“ oder „GALERIE“ über das Hauptmenü auf.

17. Bei Schwierigkeiten können Sie jederzeit auf die Schaltfläche mit dem Fragezeichen (?) drücken, dann wird das Hilfemenü geöffnet.